Tagesgeld Konto Vergleich und Prämien Angebote September 2017

Das sogenannte Tagesgeldkonto ist ein verzinstes Bankkonto, dessen Guthaben dem Kontoinhaber täglich verfügbar ist. Im Gegensatz zu Sparbüchern und anderen Bankdienstleistungen gibt es beim Tagesgeldkonto keine Kündigungsfrist. Die Echtzeitmöglichkeiten des Internets, im Gegensatz zum an Papier und Filialen gebundenen traditionellen Sparkonto, haben dem online geführten Tagesgeldkonten seit den späten 1990er Jahren einen wahren Höhenflug ermöglicht. Die täglichen Verfügbarkeit, die relativ zum Sparbuch gesehen, hohe Verzinsung und eben die fehlende Kündigungsfrist haben das Tagesgeldkonto zu einem modernen und flexiblen Sparform werden lassen. HIer finden Sie einen täglich aktualisierten Vergleich der Tagesgeld Zinsen und Angebote.



Die Wahrnehmung des Tagesgeldkontos untergebracht in der kurzen Formel „ Hohe Zinsen bei täglicher Verfügbarkeit" hat sich in den letzten Jahren stark etabliert. Das Tagesgeld begeistert die flexiblen Sparer, die ihr Tagesgeld sicher und mit guter Rendite anlegen wollen. Die Zinssätze werden per annum (pro Jahr) berechnet und jährlich, halbjährlich oder sogar monatlich ausgezahlt. Da diese Sätze nicht fest sind, sondern sich seitens des Anbieters auch ändern können, wechseln viele Anleger ihre Tagesgeldkonten im Laufe der Zeit. So lassen manche ihren Wimpel immer im besten Zinswind mit flattern, um konstant von den höchsten Zinssätzen zu profitieren. – das sogenannte Zinshopping.

Eindeutig hat das Tagesgeld das traditionellen Sparbuch überholt, dementsprechend gibt es auch immer mehr Tagesgeldprodukte im Angebot. Immer mehr Sparer entscheiden sich für das Tagesgeldkonto als Alternative zum Sparbuch oder der SparCard, deren unflexible Bedingungen und unattraktive Zinssätze nicht so überzeugen, wie das Tagesgeldkonto. Tagesgeld wird als Möglichkeit wahrgenommen, gespartes Geld optimal anzulegen und eine hohe Verzinsung zu erreichen oder diese durch wechseln des Tagesgeldkontoanbieters auch bei Zinssatzänderungen zu gewährleisten.

Was die Schnelligkeit des Tagesgeldkontos angeht muß berücksichtigt werden, daß mit dem Tagesgeldkonto meist keine Überweisungen oder Lastschriften getätigt werden können und somit die Verfügbarkeit üblicherweise über ein Referenzgirokonto besteht und damit zwangsweise Banklaufzeiten mit zu bedenken sind. Es empfiehlt sich daher ein genauer Vergleich der verschiedenen Anbieter von Tagesgeldkonten und ein scharfer Blick auf Kosten und Gebühren. Ebenso sollten sich Anleger die genauen Bedingungen und selbstverständlich auch die aktuell angebotenen Rabatt- und Vorteilsanktionen bei Neueröffnung oder Wechsel eines Tagesgeldkontos genauer ansehen. Nahezu alle Tagesgeldkonten sind durch Einlagensicherungsverfahren ihrer Banken abgesichert. Die Höhe der Absicherungen ist aber je nach Institut sehr unterschiedlich.


Tagesgeldkonten Angebote – im Überblick und Tagesgeld Zinsen im Vergleich

Tagesgeldkonto Bank of Scotland - aktuell 2,25 % p.a. - 30 Euro Startguthaben -
Die Bank of Scotland ist eine international agierende Geschäftsbank, die ihren Hauptsitz in Edinburgh (Schottland) hat und als Unternehmen zur Lloyds Banking Group gehört. Das Tagesgeldkonto ist zugeschnitten auf die Anlage kleinerer und mittlerer Geldbeträge zu attraktiven Konditionen bei täglicher Verfügbarkeit. Aktuell beträgt der Zinssatz 2,25 % p.a.

Der Anbieter bietet sein Produkt ausschließlich als Online-Konto und kann dadurch besonders interessante Konditionen bieten. Dazu kommt, daß keine weitere Eröffnung eines Depots oder Girokontos nötig ist und der Zinssatz von 2,25 Prozent bereits ab dem ersten Euro verfügbar ist. Auch auf eine Zinsstaffelung, wie bei anderen Geldinstituten durchaus üblich, wurde verzichtet. Diese Bedingungen sind bis zu einem Anlagebetrag von 500.000 Euro gültig, darüber hinaus behält sich die Bank of Scotland veränderte Konditionen vor. Bei Eröffnung des erstes Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland erhält der Anleger eine Kontoeinlage von 20 Euro Startguthaben und profitiert außerdem vom attraktiven Zinssatz von aktuell 2,25 % p.a. auf das Tagesgeld. Der Testsieger im Finanztest als „Bestes Tagesgeldangebot“ wirbt außerdem mit kostenloser Kontoführung und klaren Geschäftsbedingungen. Es ist keine Mindesteinlage nötig, das Tagesgeld ist uneingeschränkt verfügbar und der Kunde erhält die Möglichkeit einer tagesaktuellen Zinsvorschau, genießt die hohe technische Sicherheitsstandards und den attraktiver Zinssatz. Zudem garantiert die Bank of Scotland ihren Kunden einen Zinssatz für das Tagesgeldkonto, der stets über dem EZB-Leitzins (Leitzinsen der Europäischen Zentralbank) liegt. Der Einsatz des mTAN-Verfahrens und ein vom TÜV Saarland geprüftes Zahlungssystem schützt das Tagesgeldkonto vor unbefugtem Zugriff.

Das Startguthaben in Höhe von 30 Euro wird binnen sechs Wochen nach der ersten Einzahlung gutgeschrieben. Die Bank of Scotland, die dem staatlichen britischen Einlagensicherungsfonds angehört, garantiert eine Einlagensicherung bis 100.000 €. Das Tagesgeldangebot der Bank of Scotland ist ein der Marktsituation gut angepaßtes Angebot mit attraktivem Zinssatz und ohne Fallstricke wie Zinsstaffelung oder Sonderkosten.


DAB Bank Tagesgeld Konto-  3,5 % p.a. für Neukunden garantiert

 Die DAB Bank AG wurde Mitte der 1990er Jahre als Direkt Anlage Bank GmbH in München gegründet und ist Deutschlands erster Direct-Broker. Das Institut ist ein Unternehmen der HypoVereinsbank-Gruppe. Im Gegensatz zum reinen Tagesgeldkonto handelt es sich bei dem DAB Depotkonto um eine Kombination aus Tagesgeldkonto und Depot. Diese Verbindung bietet den Kunden sowohl die Vorteile des flexiblen Sparens mit Tagesgeld, als auch die Nutzung des Kontos als Depot mit dem sich so auch Börsengeschäfte abwickeln lassen. Genau wie bei einem reinen Tagesgeldkonto können die Kunden auch hier jederzeit über ihr Geld verfügen.

DAB Bank Aktionsangebot für Neukunden:3,5 % p. a. garantierter Basiszins aufs Tagesgeld bis zu 7.000,- Euro .

Der Zinssatz kann sich bei der Nutzung des Depots erhöhen, wenn Fonds im Wert von 7.000 Euro gekauft oder übertragen werden – oder pro Quartal mindestens drei Wertpapiertransaktionen getätigt werden. Dazu steht ein kostenloses DAB Wertpapierdepot zur Verfügung. Ab 7.000 Euro Guthabeneinlage reduziert sich doch der Zinssatz auf 0,50% p.a..
Gute Erträge erzielen Tagesgeldkunden hier auch durch die vierteljährliche Zinsgutschrift, die zusätzliche Einkünfte durch den Zinseszins erbringt. Der Zinssatz gilt ab dem ersten Euro, die Einlagenhöhe ist unbegrenzt und die DAB Bank garantiert eine Einlagensicherung bis 28,51 Millionen Euro pro Kunde. Die Garantie des festen Zinssatzes für Neukunden bis zum 30.06.2011 gibt den Kunden gute Planungssicherheit. Zudem entstehen, außer bei Überweisungen vom Depotkonto auf fremde Girokonten, keine Kosten für Kontoeröffnung oder Kontoführung. Das DAB Bank Tagesgeldkonto mit Depot eignet sich für alle Anleger, die den Komfort eines Tagesgeldkontos und eines Depots in einem Konto nutzen wollen. Die sehr lange Zinsgarantie macht das Produkt höchst interessant und der hohe Zinssatz garantieren dem DAB Tagesgeld einen sicheren Platz unter den Top-Anbietern in Deutschland.


Cortal Consors Tagesgeldkonto  – 4,50% p.a. bis 20.000 Euro für ein Jahr garantiert

Die Direktbank Portal Condors S.A. ist eine Unternehmen der französischen BNP Paribas Gruppe.  Die Direktbank ist in den fünf  europäischen Ländern aktiv, namentlich in Frankreich, Belgien, Deutschland, Spanien  und Luxemburg. Der Unternehmenssitz in Deutschland ist Nürnberg. Portal Condors ist einer größten Anbieter für Produkte im Bereich der Finanzdienstleistungen und Geld-anlage. Die Direktbank bietet ein attraktives und einfaches Tagesgeldkonto an. Als Anbieter von Tagesgeld ist diese Direktbank zwar noch nicht so bekannt, doch durch ihren guten Ruf und dank einer aktuellen  Neukunden-Aktion gewinnt das Unternehmen eine wachsende Zahl von Kunden im expandierenden Geschäft mit dem Tagesgeld.

Neukundenaktion - Cortal Consors Tagesgeldkonto  – 4,50%  p.a. bis 25.000 Euro für 12 Monate

Die aktuelle Aktion wendet sich an Neukunden und bietet 4,5% Zinsen p.a. auf das Tagesgeld für Beträge bis zu 25.000 Euro. Der Zinssatz ist für 12 Monate festgeschrieben und gilt ausschließlich für Neukunden. Es existiert keine Mindesteinlage, es erfolgt eine vierteljährliche Verzinsung ab dem ersten Euro, was bedeutet, daß der Zinseszins-Effekt eintritt, bei dem die Zinsen jeweils mit verzinst werden. Es gibt keine Mindesteinlage, bei Beträgen über 25.000 Euro werden 1,30 Prozent Zinsen p.a.geboten. Kontoführung und Kontoeröffnung sind kostenlos.
Selbstverständlich kann täglich über das Guthaben auf dem Tagesgeldkonto verfügt werden, hierzu genügt eine einfache Überweisung, wobei die Banklaufzeiten mit berücksichtigt werden sollten. Das zinsstarke Tagesgeldkonto von Cortal Consors bietet, wie alle Tagesgeldkonten, ein sehr hohes Maß an Flexibilität. Cortal Consors garantiert als Mitglied des Einlagensicherungsfonds Deutschland eine Einlagensicherung von bis zu 45 Millionen Euro pro Kunde. Der Zinssatz für ein Tagesgeldkonto bei Cortal Consors ist überdurchschnittlich hoch und wird für eine sensationelle Dauer von 12 Monaten garantiert! Eine Kündigungsfrist besteht nicht. Mit den hier beschriebenen Konditionen sichert sich die Direktbank Cortal Consors einen Spitzenplatz unter den Anbietern von Tagesgeldprodukten.


1822direkt Tagesgeld für Neukunden - 2,30% p.a. garantiert

Die 1822direkt Bank ist eine Tochtergesellschaft der der Frankfurter Sparkasse mbH. Für mehrere ihrer Finanzdienstleistungen hat 1822direkt Auszeichnungen erhalten, u.a. als Anbieter. "bestes Tagesgeldkonto" (Börse Online) oder als "beste Tagesgeldbank" (FMH Finanzberatung). Die Tochter 1822direkt der Frankfurter Sparkasse gehört wie diese dem Sparkassenstützungsfonds an, der die Einlagen der Kunden zu 100% absichert.  Die 1822direkt bietet eine große Auswahl an Finanzprodukten und genießt bei den Verbrauchern einen guten Ruf. Nicht nur das Tagesgeld, auch Das Baufinanzierungsangebot der 1822direkt wurde von der Finanzberatung Max Herbst (FMH) und n-tv zum Testsieger in der Kategorie „90 Prozent“ gekürt. 2,30 % Zinsen p.a. bei bis zu 250.000 € garantiert.

Dieses Angebot richte sich an Neukunden, also an Anleger, die in den letzten 12 Monaten kein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt hatten. Im Bereich einer Einlage von bis zu 250.000 Euro, erhält der Neukunde eine Verzinsung von 2,30 % p.a. Es existiert keine Mindesteinlage. Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich. Zudem garantiert die 1822direkt diesen Zinssatz bis zum 1.12.12. Für Einlagen über 250.000 Euro, erhält der Kunde 1,30% Zinsen. Darüber hinaus gibt es bei einer Einlage von mehr als 500.000 Euro noch 0,50 Prozent Zinsen. Das Guthaben auf dem Tagesgeldkonto bleibt täglich verfügbar und es werden dem Kunden keine Gebühren berechnet, die Kontoführung- und Eröffnung sind kostenlos. Ausdrücklich sollte hier hervorgehoben werden, daß es keine Mindesteinlage, noch einen Maximalbetrag gibt. Die Möglichkeit bis zu 250.000 Euro bei 2,30% im Jahr und täglicher Verfügbarkeit anzulegen gibt es auch bei den Top-Anbietern von Tagesgeldprodukten selten. Auch die Verzinsung von 2,30 Prozent zählt zu den besseren Bedingungen unter den Tagesgeldprodukten. Ein weiterer Vorteil ist der Schutz gerade der unter Umständen hohen Einlagen durch die hundertprozentige   Einlagensicherung.


Tagesgeld bei der ING DiBa - 2,25% p.a. - 6 Monate Zinsgarantie

Die ING-DiBa AG hat ihren Sitz in Frankfurt am Main, ist eine Direktbank und ein Tochterunternehmen der weltweit tätigen niederländischen ING Groep. Das Unternehmen wurde 1965 als Bank für Sparanlagen und Vermögensbildung AG (BSV) in Frankfurt unter anderem vom späteren SPD-Bundesminister Georg Leber gegründet. Ziel des  Unternehmens war es, allen Arbeitnehmern in Deutschland eine Bank zur Verfügung zu stellen, bei der die damals neu eingeführten Vermögenswirksamen Leistungen angespart werden konnten. Die ING DiBa ist inzwischen eine der beliebtesten Online-Banken Deutschlands. Das erklärt sich durch die große Produktpalette und Transparenz ihren  Sparern gegenüber. Heute hat das Institut mehr als sechs Millionen Kunden.

2,50% p.a. - 6 Monate Zinsgarantie
Das Tagesgeldkonto  wird bei der ING DiBa „Extra Konto“ genannt und bietet aktuell eine Verzinsung von 2,25 % pro Jahr mit sechs Monaten Zinsgarantie für das erste eröffnete „Extra-Konto“. Anschließend gilt der jeweils aktuelle „Extra-Konto“ Zins. Wie bei Tagesgeldprodukten üblich ist das „Extra Konto“ kostenlos und sein Guthaben täglich verfügbar. Das Konto hat keine Mindestlaufzeit, ist also jederzeit kündbar. Die aktuellen Konditionen gelten allerdings nur für Neukunden beziehungsweise für Bestandskunden, die noch über kein „Extra-Konto“verfügen. 
Die Zinsgutschrift erfolgt jeweils jährlich zum 31.12. Die Einlagen sind mit 1,23 Milliarden Euro pro Kunde abgesichert. Es gibt keine Mindesteinlage  und die Einlagenhöhe ist nach oben offen, Sparer profitieren also schon ab dem ersten Euro vom attraktivem Zinssatz. Millionen zufriedener Kunden und eine aktuell interessante Verzinsung, die Zinsgarantie für sechs Monate und und eine transparente und kundenfreundliche Gestaltung ihres Produktes lassen die ING DiBa als Anbieter von Tagesgeld im führenden Bereich rangieren.


Comdirect Tagesgeld PLUS – 1,50 % p.a. bis 10000 Euro

Die comdirect bank AG ist ein Unternehmen der Commerzbank und firmiert als Direktbank mit Sitz in Quickborn bei Hamburg. comdirect  wurde 1994 als Direktbank-Tochter der Commerzbank unter der Bezeichnung comdirect bank GmbH gegründet. Das Institut hat derzeit über zwei Millionen Kunden und ist im Bereich Online Investment, Direkt-Banking und Finanz- und Vermögens-beratung tätig. Ausgezeichnet durch das Magazin Börse Online als „Erster Platz - Bestes klassisches Tagesgeld“ und der Stiftung Warentest Finanztest als Testsieger in Ausgabe 3/2009 „19 Tagesgeld-konten im Test“. Das comdirect Tagesgeld wird mit einem Zinssatz von aktuell 1,50% p.a. verzinst und beschränkt sich auf Neukunden, die in den letzten sechs Monaten kein Tagesgeldkonto bei der comdirekt hatten. Die Zinskonditionen gelten bis 5.000 Euro. Darüber hinaus werden Beträge von 10.000 bis  50.000 Euro mit einem Prozent p.a. verzinst. Einlagen von über 50.000 Euro erzielen dann nur noch ein halbes Prozent pro Jahr. Die Gutschrift der Zinsen erfolgt vierteljährlich, was den Vorteil hat, daß sich die Zinserträge jeweils wieder mit verzinst werden. Direktion bietet keine Zinsgarantie, d.h. Zinsanpassungen gemäß der Marktentwicklung sind möglich. Da keine Kündigungsfrist besteht, können Kunden im Falle eines sinkenden Zinses unkompliziert den Tagesgeldanbieter wechseln. Die Kontoführung ist für den Kunden kostenlos. Das Tagesgeld ist stets verfügbar und kann kostenlos auf ein Referenzgirokonto überwiesen werden. Selbstverständlich können alle Geschäfte per Internet getätigt werden, doch auch Bareinzahlungen auf das Tagesgeldkonto sind möglich. Die Einlage der Kunden sind bis 109.451.000 Euro abgesichert.

Auch ein Zinssatz von 1,50% p.a. liegt noch weit über dem, den ein traditionelles Sparbuch erbringt und liegt im mittleren Bereich der für Tagesgeld gezahlten Zinsen. Die vierteljährliche Zinsgutschrift und die hohe Seriosität der Commerzbanktocher comdirekt haben das Tagesgeld PLUS, wie das Tagesgeldkonto dort genannt wird, zu einem der beliebtesten Produkte auf dem Markt gemacht.


DKB Tagesgeld - 2,05 % p.a.

Die Deutsche Kreditbank Aktiengesellschaft (kurz DKB) ist eine Tochtergesellschaft der BayernLB und hat ihren Firmensitz in Berlin. Das Unternehmen betreibt nur wenige Filialen und zielt vor allem auf ausgewählte Kundengruppen in den Bereichen Privatkunden, Firmenkunden und öffentliche Kunden. Das Privatkundengeschäft wird zudem hauptsächlich als Direktbank betrieben. Das von der DKB angebotene Konto ist eher kein klassisches Tagesgeldkonto, dennoch bietet es dem Kunden eine attraktive Guthabenverzinsung. Mit dem Tagesgeld der DKB werden die Sparer mit einem „Allround Finanzprodukt“ ausgestattet, welches mit einer einer aktuellen Verzinsung von 2,05 % p.a., einem kostenlosen Girokonto und einer kostenlosen EC- und Kreditkarte aufwartet.

Guthaben, die auf dem im Angebot enthaltenen kostenlosen Girokonto eingezahlt werden, werden  mit 0,50% p.a. verzinst. Deutlich höher wird aber das Guthaben auf dem Kreditkartenkonto verzinst, hier bietet die DKB 2,05% p.a.  Es erfolgt eine monatliche Verzinsung, bei der die Anleger von der monatlichen Wiederverzinsung der Zinserträge profitieren. Das Angebot enthält keine Zinsgarantie.

Die Guthabenverzinsung beginnt ab dem ersten Euro und die Einlagen sind jederzeit, weltweit und kostenlos verfügbar. Banklaufzeiten durch Überweisung von Guthaben auf ein Referenzgirokonto entfallen hier, da der Zinsertrag auf dem Kreditkartenkonto gutgeschrieben wird. Dadurch können Guthaben dieses „Tagesgeldkontos“ weltweit und vor allem kostenlose und in bar mit der DKB VISA Card abgehoben werden – schneller kann man wohl nicht an sein Tagesgeld kommen. Der Aufwand  einer Überweisung entfällt und das bedeutet einen Zeitgewinn von mehreren Tagen. Durch die Zugehörigkeit der DKB zu BayernLB besteht für das DKB Tagesgeld eine Absicherung durch die Mitgliedschaft im deutschen Einlagensicherungsfonds. Das DKB-Cash Konto ist kein klassisches Tagesgeldkonto, bietet aber außer ähnliche Konditionen eben auch mehr als ein normales Tagesgeldkonto, bei wirklich sofortiger und weltweiter  Verfügbarkeit und einem attraktiven Zins von aktuell 2,05% pro Jahr.


Wüstenrot Tagesgeld - Tagesgeld auch für Minderjährige -  derzeit 1,33% p.a.
Das Unternehmen Wüstenrot gehört zur Wüstenrot & Württembergische AG (W&W), einem Finanzdienstleister, der seinen Hauptsitz in Stuttgart hat. W&W gehört zu 69,7% der Wüstenrot Holding AG (Konzernmutter) an. Die W&W ging 1999 aus der Fusion von Wüstenrot und Württembergische hervor. Das Unternehmen Wüstenrot ist den meisten als Bausparkasse bekannt  und verdankt seinen guten Ruf der seit Jahrzehnten kontinuierlich erstklassigen Beratung. Zu den vielen Finanzprodukten bietet Wüstenrot nun auch ein attraktives Tagesgeldkonto an. Dieses Produkt zielt besonders auf diejenigen Spare und Anleger, die auch größere Geldbeträge anlegen wollen.

Hauptbestandteil dieses Tagesgeldkontos ist der einheitliche Zinssatz von aktuell 1,33 Prozent, der sich auf alle Guthaben bis in unbegrenzte Höhe bezieht. Das Angebot des Wüstenrot-Tagesgeldes  behauptet am Markt seinen Platz und ermöglicht den Sparern Planungssicherheit und Übersichtlichkeit. Beim Wüstenrot Tagesgeld ist die Summe des Anlagebetrages nicht limitiert und es gibt auch keine Mindesteinlage. Das Tagesgeld wird ab dem ersten Euro verzinst und jeweils zum Quartalsende gutgeschrieben, womit eine erstklassige Zinsertragsnutzung möglich ist. Über eine  Referenzgirokonto sind die Zinserträge und Guthaben für den Kunden verfügbar, eventuelle Banklaufzeiten sollten aber mit berücksichtigt werden. Geschützt sind die Anlagen  bis zu einer Summe von 125,91 Millionen Euro pro Kunde.

Beim Wüstenrot Tagesgeld werden die Zinsen täglich berechnet und weitere Einlagen sofort mit verzinst. Die Konditionen dieses Wüstenrot-Tagesgeldes beinhalten die kostenlose Kontoführung,  per Online-Banking läßt sich das Konto leicht managen. Es existiert keine Zinsgarantie, was aber dank der nicht vorhandenen Kündigungsfrist wohl keinen Anleger ernstlich stören kann. Es können auch größere Investments mit dem Wüstenrot-Tagesgeld getätigt werden da keinerlei Zins-staffellung gilt, dafür aber eine attraktive tägliche Zinsberechnung. Da auch Minderjährige mit deren Eltern als gesetzliche Vertreter dieses Tagesgeldkonto eröffnen können, ist es bei jüngeren Sparern inzwischen sehr beliebt. Das Wüstenrot-Tagesgeld bietet den Anlegern ein gut durchdachtes und leistungsfähiges Sparprodukt, das mit seinen optimalen Konditionen die  mittelmäßige Verzinsung voll ausgleicht.


Mercedes Benz Bank - 1,40% p.a. nicht gestaffelt - bei monatlicher Zinsabrechnung

Die Mercedes Benz Bank AG, die bis 2007 DaimlerChrysler Bank hieß, ist eine seit 2001 aus verschiedenen Bereichen der DaimlerChrysler AG hervorgegangene Universalbank. Die  Mercedes Benz Bank AG ist ein Unternehmen des Finanzdienstleisters Daimler Financier Services AG, der sich zu hundert Prozent im Besitz der Daimler AG befindet und ihren Sitz in Stuttgart hat. Die Qualität und der Erfolg der  Mercedes Benz Bank spiegelt sich dauerhaft in wiederkehrenden Auszeichnungen, wie von der Stiftung Warentest im „Finanztest“ oder die vom Börse-Online Magazin als „Bestes klassisches Tagesgeld“.
Die Direktbank bietet ihren Kunden einen Zinssatz von 1,40% p.a. und zeichnet sich durch eine monatliche Zinsgutschrift aus, die eine attraktive Wiederverzinsung der Erträge ermöglicht. Dies ist ein großes Plus, da andere Tagesgeld-Anbieter ihre Zinsen nur jährlich oder quartalsweise gutschreiben. Der Zinssatz gilt für alle Einlagenhöhen, vom ersten Euro an bis in unbegrenzte Höhe. So bietet sich hier doch eine erstklassige Verzinsung, da keine Zinsstaffelung besteht, und der Zinseszinseffekt sich monatlich verstärkt.
Das Angebot der Mercedes Benz Bank richtet sich sowohl an Neu- als auch Bestandskunden. Die Kontoführung ist kostenlos und das Tagesgeld ist natürlich, wenn man mal von Banklaufzeiten absieht, jederzeit verfügbar. Geschützt sind die Gelder der Kunden durch die Mitgliedschaft der Mercedes Benz Bank im deutschen Einlagensicherungsfonds mit einer Summe von 290 Millionen Euro pro Anleger. Zusätzlich bietet die Direktbank einen Sparplan, der automatisch ähnlich einem Dauerauftrag, regelmäßige monatliche Raten auf das Tagesgeldkonto transferiert, was mit einer monatlichen Zinsgutschrift natürlich bestens zusammengeht. Diesen Sparplan kann der Anleger natürlich auf seine persönlichen Bedingungen hin zuschneiden und dann von der automatisierten Aufstockung seines Tagesgeldes profitieren.


Targobank Tagesgeldkonto – 1,00% p.a. bis 250.000 Euro


Die Targobank AG & Co. KGaA ist eine in Deutschland tätige Privatkundenbank mit Sitz in Düsseldorf, und ist seit 2008 ein Teil der französischen Crédit-Mutuel-Bankengruppe. Innerhalb Europas zählt die Crédit-Mutuel zu den größten Genossenschaftsbanken. Zuvor gehörte die Bank der amerikanischen Citigroup. Noch bis 2010 firmierte die Bank unter dem Namen Citibank Privatkunden AG & Co. KGaA. Der Namenswechsel war von der ehemaligen Muttergesellschaft Citigroup zum Februar 2010 durchgesetzt worden. Die Targetstrang bedient circa dreieinhalb Millionen Kunden mit 6.600 Mitarbeiter in ca. 335 Vertriebsstandorten.

Momentan bietet die Targobank ihr Tagesgeld  zu einem Zinssatz von 1,00% pro Jahr an. Dieser Zinssatz gilt bis zu einer Anlage von höchstens 250.000 Euro. Bei Summen, die darüber hinausgehen reduziert sich der angebotene Zins auf 0,5% p.a. Allerdings gibt es keinerlei Reglementierung der Einlagensumme, Guthaben werden schon ab dem ersten Euro verzinst und nach oben gibt es keine Grenze, doch reduziert sich entsprechend der angebotene Zins. Die Gutschrift der Zinserträge erfolgt bei der Targobank einmal im Jahr. Das Tagesgeld ist selbstverständlich, abhängig von Banklaufzeiten, jederzeit verfügbar. Das Targobank Tagesgeldkonto wird, wie beim Tagesgeld  üblich, ohne Kündigungsfrist angeboten. Die Direktbank gibt an, eine aktuelle, marktgerechte Verzinsung für jeden Euro unabhängig von der Einlagensumme anzubieten.

In Punkto Anlagesicherheit unterliegt die Targobank dem Verfahren für die Sicherung von Einlagen in Deutschland und gehört darüber hinaus dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes der deutschen Banken an. Die Direktbank bietet ein solides Online-Banking und wirbt mit dem Tagesgeldkonto als perfekte Ergänzung zum Girokonto, was ja ein Tagesgeldkonto auch wirklich ist. Der angebotene Zinssatz ist allerdings angesichts der Vielzahl stärker verzinsten Tagesgeldangebote eher von geringerer Attraktivität.

1 von 5 Sternen2 von 5 Sternen3 von 5 Sternen4 von 5 Sternen5 von 5 Sternen (1 Votes = 5,00 von 5 Sternen)
Loading...Loading...

x